.

   

Andreas-Blesken-Str. 5  •  58452 Witten  •  Tel.: (0 23 02) 39 03 77      

     
       
  Startseite
  Vermittlung
  Verein
  News!!!
  Unterbringung
  Patenschaften
  Wissen
  Links & Sponsoren
  Kontakt
  Fundtiere der
  Stadt Witten

   
 

News


Monatliche Treffen

nachstehend die neuen Termine für unseren Stammtisch, zu dem wir uns im Vereinslokal Hotel Specht, Westfalenstraße 104, 58453 Witten-Annen, ✆ 02302 6713 zusammenfinden.

            Mi     06. September     2017        19:30 Uhr
            Mi     04. Oktober         2017        19:30 Uhr
           
Mi     01. November fällt aus: Feiertag
            Mi     06. Dezember      2017        19:30 Uhr
 
                        Im Januar 2018 fällt das Treffen aus

•••

Unsere Tiere wünschen sich folgendes Futter bzw. Leckeren: siehe die aufgehängten Zettel!

 
 

 .^.  nach oben


Teddy-Aktion, Weihnachtstisch: Dieser Tisch steht im Flur der Arche Noah im Tierheim Witten. Die angebotenen Gegenstände können gegen eine kleine Spende mitgenommen werden.

 

 

 

 .^.  nach oben



Wir danken dem Betreiber der Golfanlage am Kemnader See, Herrn Hans Wilms, für die großzügige Spende von €1030,– an die Arche Noah.


 .^.  nach oben



Bilder vom Bücherstand am 03.10.2017 bei der Ruhrtalbahn in Witten
zum Türöffner-Tag der WDR-Maus.
 
 


.
^.
  nach oben


Liebe Mitarbeiter der Arche Noah,


Hamster Willy (ehemals „Damsti“) ist jetzt schon eine Weile hier in seinem neuen Zuhause in Bochum und hat sich gut eingelebt. Er ist für einen Goldhamster sehr zutraulich, klettert gerne mal auf die Hand und lässt sich streicheln. Manchmal sammelt es in seinem langen Fell kleine Stückchen Einstreu aus dem Käfig ein, aber da er so zahm ist, lässt er sich bei der Fellpflege bereitwillig von uns helfen. Abends ist er gerne im Hamsterauslauf unterwegs und löst seine Intelligenzspielzeuge, um sich die darin versteckten Leckerchen zu holen.


 
Viele Grüße von

Teddyhamster Willy und Familie

.^.  nach oben


»Schlangestehen« am Tombolastand der Arche Noah am Tag der Offenen Tür am 03. September 2017



.^.  nach oben


Waschbärin »Lara« im Arm unserer Mitarbeiterin







Diese junge Waschbärin wurde von der Polizei aufgegriffen und der Arche Noah übergeben. Eine Mitarbeiterin brachte das Tier nach Lünen, wo eine Dame liebevoll Waschbären aufzieht.













.^.  nach oben


Glückwunsch zum 25-jährigen Bestehen der Arche Noah anlässlich der Jahreshauptversammlung vom 05.05.2017





Links: Die erste Vorsitzende Iris Drögehorn
Rechts: Ihr Ehemann Ulrich











.^.  nach oben


E-Mail vom 01.05.2017


Liebe Mitarbeiter der Arche,

Wie Sie an dem Bild sehen können, hat sich unsere Angsthündin Nounou, die Sie uns am 30. Dezember 2016 vermittelt haben, super eingelebt. Wir sind alle ganz fasziniert, was Nou wöchentlich für Fortschritte macht. Sie frisst und säuft mittlerweile normal, ist unglaublich lieb und sehr gehorsam, was jeden Spaziergang zum Erlebnis für alle werden lässt. Neue Eindrücke sind mit Frauchen und Herrchen nicht mehr so beängstigend und nach einigen Wiederholungen völlig normal.
Unsere Familie ist sich sicher, dass wir für Nou und Nou für uns ein "Sechser" im Lotto ist.
Vielen Dank und Ihren Schützlingen ebenfalls eine so großartige baldige Vermittlung.

Mit schönen Grüßen
K. W.



.^.  nach oben


Unser Trödelstand am 2. April 2017 auf dem Ostermanngelände




.
^.
  nach oben


Unser Trödelstand am 5. März 2017 auf dem Ostermanngelände



.^.  nach oben


E-Mail vom 17.12.2016

Hallo liebes Arche-Team!
Ende August hatten wir bei Euch ein Katzenpärchen (Maggie & Shiggy) gefunden, welches wir direkt ins Herz geschlossen haben und mitnahmen.
Ich wollte mich einfach mal melden und Euch sagen, dass es den beiden wunderbar geht. Sie haben ordentlich an Gewicht zugelegt und sie fühlen sich in unserer riesigen Wohnung einfach sauwohl :-) die Katzen zeigen ihre Dankbarkeit und sie haben sich voll und ganz in unser Leben integriert. Für mich ist es bis heute unverständlich, wie jemand diese beiden tollen Tiere aussetzen konnte.
Jetzt haben sie bei uns ein wunderbares neues zu Hause.

Liebe Grüße,
K. B. & B. L.

 

.^.  nach oben


E-Mail vom 29.11.2016



Hallo, seit März 2016 hab ich die süße Maus (Fienchen); sie ist lieb treu und total schmusig, sie fühlt sich wohl, und es geht ihr sehr gut danke!









.^.  nach oben


E-Mail vom 26.11.2016

Hallo, hier ein zwei Fotos von Lola; sie hat sich gut eingelebt und ist ein sehr lieber Hund.

S. B.

 

.^.  nach oben


Weihnachtsbasar



Dieser Weihnachtstisch wartet auf Sie ab dem 17.11.2016 bis Weihnachten 2016 im Eingangsflur der Arche Noah, Wetterstraße 77.
Nehmen Sie gegen eine kleine Spende ein nettes Weihnachtsgeschenk mit.








.^.  nach oben


E-Mail vom 17.06.2016:

Hallo liebes Arche-NoahTeam,

mein Name ist Spider(man), und ich wurde im Dezember 2015 in meine neue Familie geholt. Eigentlich hat man mich erst gar nicht gesehen, aber ich habe mich durch das Gitter dann mal selber ins Licht gerückt. Meine neuen Leute suchten eher etwas Kleines und waren erst skeptisch, was mein Aussehen anging.
Trotzdem nahmen sie mich mit in den Freiauslauf, und da konnte ich mich schon besser präsentieren. Den kleinen Sohn der Familie fand ich schon Klasse, aber mein "Rudelführer" ist der Papa geworden. Ihm folge ich auf Schritt und Tritt....
Am Anfang war meine Eingewöhnung noch recht schwierig, da mich meine neuen Leute kastrieren ließen, fing ich auch mal an zu schnappen, was sich
aber nach ca. 3 Wochen legte. Dies wäre kein Abgabegrund gewesen, man hatte mit mir Geduld, und es zahlte sich aus.
Leider komme ich mit Artgenossen gar nicht aus und jage alles, was mir vor die Schnauze kommt, aber auch dies war kein Abgabegrund für meine neuen Leute. Für den Garten habe ich eine 20 Meter-Leine und darf auch beim Spielen mal ohne rennen. So ein Hundeleben kann schon toll sein, auch wenn ich eine feste Hand brauche. Damit will ich sagen, dass es gut überlegt sein soll, ob man die Zeit und die Geduld aufbringen kann, einem Hund wie mir und auch vielen anderen diese Chance zu geben.
Mir hat man diese Chance gegeben, und ich bin sehr dankbar, eine tolle Familie gefunden zu haben. Mein neuer Kosename lautet übrigens (Rambo=draußen) Rehlein=in der Wohnung);-)
In diesem Sinne wünsche ich meinen anderen Kollegen auch so tolle Leute..

Grüße von Spider(man)

.^.  nach oben


E-Mail vom 04.12.2015:

Liebes Arche-Noah-Team,

 
dass »Charly« ein absoluter Glückstreffer für uns ist, habe ich ja schon berichtet. Nun sende ich Ihnen angefügt Fotos von ihm. Vielleicht mögen Sie ja das ein oder andere auf Ihrer Homepage einstellen. »Charly« ist nicht nur supersozial, sondern auch klug; schauen Sie mal, er zieht seine Mäuse jetzt selbst auf.
Mit unserer alten Dame »Bonny« versteht »Charly«, der ein Charmeur ist, sich auch schon recht gut. »Bonny« ist ja schon 15 und wenn »Charly« dann Mal irgendwann Gesellschaft braucht, sind Sie die Ersten, die wir fragen werden, ob Sie eine passende Samtpfote für uns zu vermitteln haben.

E-Mail vom 07.12.2015:

Hallihallo, meine beiden kleinen Pipin und Nerimee haben sich nun schon super eingelebt
und entwickelt.



Sie machen natürlich viel Unsinn,aber man kann ihnen einfach nicht übel sein;-) .
Sie spielen jeden Tag und sind sogar noch gewachsen.
Nächsten Sommer wollen wir dann ein Katzennetz kaufen und es am Balkon
befestigen sodas die beiden Frechdachse mal Frischeluft tanken können wenn das Wetter
schön ist. Aber ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Dies ist Igloo, die französiche Bracke aus Poitiers in seinem neuen Zuhause




E-Mail vom 15.09.2015

Hallo Ihr da von der Arche-Noah,

ich bin’s mal wieder, eure Ex-Lieblingshünding „Paula“. Lange hab ich nix von mir hören lassen, ich weiß, 'tschuldigung dafür, aber im Moment hab ich ganz viel um die Ohren und muss mich zudem auch noch von so einem blöden Infekt kurieren.

  
Also, was ich euch erzählen wollte: Meine Zweibeiner haben im Mai geheiratet und danach sind wir in Flitterwochen gefahren. Ich war tatsächlich im Urlaub – an der Nordsee. Eine ganze Woche, länger ging leider nicht, mein Frauchen ist leider krank geworden und musste operiert werden. Was soll ich euch sagen, es war einfach super schön an der See. Das möchte ich gerne nochmal wiederholen. Wie toll es mir gefallen hat, könnt Ihr anhand des Bildes sehen, welches mein Frauchen euch mitschickt (das schönste könnt Ihr euch ja aussuchen).

Als nächstes machen wir nächste Woche einen Kurztripp nach Winterberg. Da freuen wir uns auch schon riesig drauf. Da können wir richtig schön entspannen und gaaaanz viel spazieren gehen. Im übrigen: Anfang des Jahres waren meine Zweibeiner und ich dort im Schnee, das war eine Schau. Auch davon hat mein Frauchen euch ein Bild mitgeschickt.

So, das war’s jetzt erst mal von mir, so viel Schreiben ist für kleine Hundepfötchen ganz schön anstrengend.

Macht’s gut Ihr lieben Arche-Noah-Menschen, ich lasse mal wieder von mir lesen.

Vergesst mich nicht!

D. und M. K.

.^.  nach oben


Taubenfutter für Taubenturm

Die Arche Noah übergab im Oktober 2017 zum zwanzigsten Mal eine Spende Taubenfutter von sechs Zentnern an die
Taubeninitiative
Witten für die Fütterung der Tauben am Taubenturm in der Lutherstraße; somit ist das Futter wieder für einen Monat gesichert.
Die Ehrenvorsitzende der Taubeninitiative, Lilo Elles, bedankt sich sehr herzlich.







.^.  nach oben


 
 
 
     
         

  Impressum